Mittwoch, Mai 28, 2008

Irgendwie gemein.

Patrick Helmes, Marko Marin und Jermaine Jones haben sich nach ihren guten Leistungen im Trainingslager (laut Medienberichten) und im Spiel gegen Weißrussland gestern (selber gesehen) bestimmt große Hoffnungen gemacht, heute nicht aus dem EM-Kader zu fliegen. Erwischt hat es sie jetzt aber doch.

Ich frage mich nun ein bisschen, was die Nominierung dreier Spieler mehr letztendlich eigentlich sollte. Wäre es wirklich rein nach Leistung gegangen, hätte zum Beispiel Tim Borowski rausfliegen müssen. Er konnte sich schließlich wegen einer Grippe überhaupt nicht präsentieren.

Nun sieht es so aus, als hätten die Entscheidung von Anfang an festgestanden und die Spieler eh nichts daran ändern können. Gefällt mir nicht besonders.

Kommentare:

Easyfunk [welt-hertha-linke] hat gesagt…

Nun können wir alle über die Nominierungen streiten und vergessen ganz, dass das Spiel ziemlich mies war. Taktik nennt sich das wohl...

jensen hat gesagt…

Naja, war ja von vornherein klar, dass der endgültige an den Tagen danach das Thema sein würde. Aber hast schon recht, vielleicht ist das andere Thema doch wichtiger.

marco hat gesagt…

Hm. Ich denke, die Leute werden bezüglich ihrer Nicht-Nominierung nicht aus allen Wolken gefallen sein. Sie wurden ein Stück weiter herangeführt und motiviert, für die WM Quali 2010 ordentlich reinzuhauen.