Dienstag, März 27, 2007

Deutschlands zweite gegen Dänemark.

Deutschland spielt morgen (ab 20 Uhr im ZDF) in Duisburg gegen Dänemark und wie mittlerweile jeder mitbekommen haben dürfte, schickt Jogi Löw nur eine B-Mannschaft in diesen Freundschaftskick. Bierhoff sagt zwar offiziell bei kicker.de, dass es falsch wäre, von einer A2 zu sprechen, aber er wird wohl auch wissen, dass eine Aufstellung ohne Ballack, Schweinsteiger, Podolski, Lahm, Frings und Lehmann genau das ist.
Ich persönlich kann verstehen, dass einige Spieler geschont werden sollen, aber genauso gut kann ich nachvollziehen, dass sich Dänen-Trainer Morten Olsen dadurch wenig respektiert fühlt und nun ein bisschen sauer ist. Laut Kicker sagte er: "Mein Kollege muss mich nicht anrufen und sagen, mit welcher Taktik er spielt oder wenn ihm Leute ausfallen. Aber die Absprache war ganz deutlich die, dass wir beide mit der besten Mannschaft spielen. Wenn es dann Gründe gibt, warum der DFB sieben oder acht Spieler ersetzen muss, kann man anrufen und dann kann man darüber reden. So habe ich es aus der Zeitung erfahren, und das macht man einfach nicht. Ich weiß, es gibt Spieler, die schon viele Spiele absolviert haben, aber die habe ich auch. Und bei mir rufen jetzt die Vereinstrainer an und fragen mich: 'Wieso brauchst Du meine Spieler? Die Deutschen spielen doch auch nicht mit der A-Elf.'"
Ja, da hat er völlig recht. Wie gesagt, ich verstehe unter diesen Umständen das Handeln von Löw. Was ich nicht verstehe ist, warum morgen überhaupt ein Freundschaftsländerspiel stattfinden muss. Erst einspielen, dann Quali - die Reihenfolge würde Sinn ergeben, aber erst den Ernstfall hinter sich bringen und dann ein paar neue gegen Dänemark testen, das ist in meinen Augen Blödsinn.
Allerdings freue ich mich für Robert Enke, der auf diesem Weg endlich sein Länderspieldebüt schafft und hoffentlich nicht zum einzigen Mal im DFB-Tor steht.

Kommentare:

bieristgut hat gesagt…

na ausm urlaub zurück?
das tshehien spiel war doh echt ne bombe hoffe du konntest es in deinem domiziel geniessen. und zu däm deeenen... sollten doh dann auh die neuen jungs wechhaun!!!

jensen hat gesagt…

Das Spiel habe ich schon wieder in Bremen geguckt. War wirklich ansehnlich, bin aber nach 70 Minuten zu müde gewesen und eingepennt. Daraus schließen wir: Skiurlaub war anstrengend und leider viel zu kurz (aber trotzdem super).