Mittwoch, August 22, 2007

Klares Handspiel!

Das musste sich rächen. Das las ich in der vergangenen Woche in meiner Heimatzeitung, der Harzer Volksstimme, einer Regionalausgabe der Magdeburger Volksstimme, die Headline "HSV Hamburg ohne van der Vaart nur 0:0 gegen Honved" (online ist es inzwischen korrigiert) und fühlte mich in meinen bösartigen Vorurteilen gegen diese tolle Zeitung bestätigt. Mir reichte das, doch beim Kicker scheint es einen HSV-Fan zu geben, der seit dieser Schmähung kein nachts kein Auge mehr zugekriegt hat. Ein - ich vermute aus statistischen Gründen mal - Mann, der auf Rache sann. Heute war nun endlich die Stunde der Abrechnung...

Kommentare:

marco hat gesagt…

Hmm. Versteh' ich nicht.

jensen hat gesagt…

Ja, Christians Autorenname ist nicht umsonst Dr. Selzsam. Mir hat er's erklärt: Der Kicker hat sich "gerächt" (den Grund für dieses Rachegelüst raffe ich allerdings immer noch nicht), indem er SCM statt FCM schrieb.

marco hat gesagt…

Gerächt dafür, dass sie "HSV Hamburg" geschrieben haben. Hmm. Irgendein Sportkommentator-Dödel hat letztens MEHRMALS in einem Spiel anstatt Mohammed Zidan, Zinedin Zidan gesagt. Und sich manchmal für dern Versprecher entschuldigt, manchmal nicht. Das fand ich irgendwie lustiger...

Viva BVB ST. PAuli!

Dr. Selzsam hat gesagt…

Wat is denn da so schwer. Der HSV Hamburg ist halt genauso ein Handballverein wie der SC Magdeburg, gemeint waren aber in beiden Fällen die Fußballclubs. Dass die zweite Verwechselung auf Rache beruhte ist einfach eine Hypothese. Neeneenee.