Sonntag, Juni 11, 2006

Erstes Fazit nach fünf WM-Spielen.

Kein schlechter Start in die Weltmeisterschaft, aber richtig Großes habe ich bisher nicht gesehen. Leider sind bis auf eine Ausnahme in keinem Spiel richtig viele Tore gefallen, eher im Gegenteil. Gucken wir mal im Detail:

Deutschland - Costa Rica 4:2
Sehr unterhaltsam für neutrale Zuschauer, für deutsche Fans eher nervenaufreibend. Die Tore waren wirklich schick, vor allem das von Frings, aber die Abwehr hat mir wirklich Angst gemacht. Gegen gute Mannschaften gibt es ein Debakel, wenn Arne Friedrich nicht mal bald jemand erklärt, wie man auf Abseits spielt. Costa Rica dürfte sich schon jetzt aus dem Turnier verabschiedet haben, die sind einfach zu schwach.

Polen - Ekuador 0:2
Für mich ne dicke Überraschung. Polen fand ich ganz miserabel, Ekuador hatte ich eine so gute Leistung eigentlich nicht zugetraut. Da Polen gegen Deutschland höchstens einen Punkt holen wird, glaube ich nach diesem Sieg, dass Ekuador die zweite Runde erreicht.

England - Paraguay 1:0
Hab zu wenig gesehen, um wirklich was sagen zu können. Ein 1:0 und das dann noch durch ein Eigentor finde ich aber alles andere als überzeugend. England wird aber glaube ich in den nächsten Spielen stärker werden.

Schweden - T&T 0:0
Bisher die Mini-Sensation des Turniers. Schweden hat sich ja dermaßen einen abgebrochen, unfassbar. Trinidad und Tobago hat super gekämpft, aber ich glaube nicht, dass das im weiteren Turnierverlauf reichen wird. Trotzdem Respekt. Schweden war ja eigentlich mein Favorit für den zweiten Platz in ihrer Gruppe, was dann Deutschland - Schweden im Achtelfinale heißen würde. Bisher hatte ich davor ein bisschen Angst, seit gestern traue ich den Nordlichtern nur noch sehr viel weniger zu.

Argentinien - Elfenbeinküste 2:1
Bestes Spiel bisher. Bis 20 Minuten vor Schluss fand ich Argentinien wirklich stark, aber dann sind sie ganz schön ins Schwimmen geraten. Ein 2:2 wäre am Ende gerecht gewesen, schade für die Ivorer, die meiner Meinung nach sogar in die zweite Runde kommen könnten (trotz Holland). Argentinien wird weit kommen, sag ich jetzt mal.

So, dann lasst mal ein paar Meinungen hören!

Kommentare:

zwoelf hat gesagt…

In der Pressekonferenz vom deutschen Team hieß es, dass man keinesfalls auf Abseits spielen wollte, sondern dass der Fehler darin lag, dass die Abwehr nicht tief genug gestanden hätte. Demnach wäre Friedrich der Einzige, der richtig positioniert gewesen wäre. Ich persönlich halte das allerdings für ´ne Ausrede.

bieristgut hat gesagt…

also der klose hätte ruhig noch 4 tore mehr machen können die würstchenoma
sonst bomben spiel bei bomben wetter und wer hat das ergebniss getippt und 10 bier gewonnen, fussballgott halt
sonst wm voller erfolg, nur fussball überall kann man versacken und hat immer ne ausrede, kam ja fussi
polen wird übrigens 4zu0 weggehauen, glaubt mir, mit zwei toren von david o.
bis denne olé

Die Fischkoeppe hat gesagt…

Und wenn die Würstchenoma (was ist das eigentlich für ein geiles Wort?) noch vier Tore mehr gemacht hätte, wäre von dir trotzdem ein ätzender Kommentar gekommen. Sieh es ein, er ist der Beste! Und du hast 4:2 getippt? Respekt. Ich hatte 3:1, da war wenigstens noch die Tendenz richtig.