Freitag, Juni 16, 2006

Der Weg zum Titel führt über Argentinien.

Vor einer Viertelstunde ist das bisher beeindruckendste Spiel der WM zu Ende gegangen. 6:0 hat Argentinien die Serben und Montenegriner auseinandergeschraubt. Das muss man erstmal machen, auch wenn die (bisherigen) Abwehrkünstler aus Osteuropa fürchterlich schwach und weltmeisterschaftsunwürdig gespielt haben. Das Pass-Spiel von Argentinien war in beiden Spielen überragend und die Gesamtstärke der Truppe kann einem Angst machen, wen man nicht gerade für sie ist: Wer mal eben noch Messi und Tevez (unglaublich gute Bude zum 5:0) einwechseln kann, der darf und muss als Favorit gelten. Das letzte Gruppenspiel gegen Holland könnte ein Megahammer werden. So geht WM. England, nehmt euch daran ein Beispiel, sagt Jens.

Kommentare:

bieristgut hat gesagt…

ach mit hacke spitze eins zwei drei hat noch keiner was gerissen und wenn unser abwehr huth denen die knochen brechen muss...

Anonym hat gesagt…

samma, Jensen, ist da unten wo du bist nicht Tag wenn hier nacht ist und Nacht, wenn hier tag ist?

wintinho hat gesagt…

huuuuuuuuuuuuuuttttttttthhhhhhhhhhhhhh muss spielen, weil das der einzige nachnahme in der deutschen mannschaft ist, den man laut brüllen kann

jensen hat gesagt…

@anonym: Jawoll, genau so ist das. Die Anstoßzeiten sind nach Melbourner Zeit 23Uhr, 2Uhr und 5Uhr. Mein Leben gleicht momentan sehr dem eines Vampirs. Ich halte mich allerdings nicht mit Blut sondern mit viel Cola über Wasser.

Anonym hat gesagt…

@ Jens & @ wintinho: Huth ab!