Dienstag, April 24, 2007

Wieder einmal Ausverkauf?

In den letzten Monaten oder sogar Jahren war bei mir nach anhaltendem Erfolg und dem Zusteuern auf die vierte CL-Teilnahme in Folge die Annahme gereift, dass die Zeiten der Ausverkäufe bei Werder langsam vorbei wären.

Nun bekomme ich langsam Angst, dass demnächst ein paar noch größere und ruhmreichere Vereine allen Grund dazu haben, mir ein lautes und höhnisches "Ätsch!!!" entgegenzurufen. Klose geht vielleicht, Frings geht vielleicht - beides alte Hüte.

Und als wäre das nicht schon schlimm genug, melden heute verschiedene Quellen (zum Beispiel die und die), dass Real Madrid Diego schon zur neuen Saison will und der angeblich sogar Bock drauf hat. Gut, noch ist nichts klar und die Seriosität solcher Verlautbarungen darf ja immer angezweifelt werden, aber allein die Gerüchte nerven mich schon tierisch. Was muss denn noch passieren, damit man vor solchen Geschichten hier mal für eine Weile Ruhe hat?

Kommentare:

marco hat gesagt…

Was passieren muss? Die Bundesliga an sich muss nun einmal wieder einen stärken Ruf bekommmen. Und das geht nur über starke Leistungen, die - schaut man sich u.a. die Tabellensituation nach dem 30. Spieltag an - ausbleiben. Die "Ausgeglichenheit" in der Tabelle und der zweifelsohne spannende Meisterschaftskampf sind leider kein Zeichen für eine starke, nein eher für eine schwache Liga.

Svenja hat gesagt…

Wahre Worte...
Und da reichen auch keine 4 Jahre Champions-League Teilnahme. Die Stars fehlen halt in der Bundesliga. Vereinzelt sind sie da, aber sie zieht es dann auch in schöner Regelmäßigkeit ins Ausland. Aber noch ist mit Diego ja noch nichts endgültig. Die sollen sich jetzt alle bloß, trotz der ganzen Gerüchte, auf die wichtigen Spiele konzentrieren.

Schleufi hat gesagt…

alle Jahre wieder - und wenn schon. Bisher haben wir am Ende der Saison immer wichtige Leute abgeben müssen, nur um hinterher noch Stärkere in unseren Reihen zu haben. Die einzigen beiden, die man uns nicht wegholen darf sind Klaus Allofs und Thomas Schaaf.

marco hat gesagt…

stimmt auch. wobei ich bei herrn allofs wirklich angst habe, dass er sich mal zu größerem berufen fühlt.

marco hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
marco hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Svenja hat gesagt…

Was muss ich gerade im Videotext lesen. Klose hat sich mit Hoeneß und Hitzfeld in einem Hotel am Flughafen Hannover getroffen. Der will doch nicht ernsthaft zu den Bayern gehen?! Wenn er sich wirklich so entscheidet, sag ich nur "selber schuld". Kann mir nicht vorstellen, dass er dort glücklich werden würden. Naja, wir werden sehen was passiert...

jensen hat gesagt…

Reaktion Allofs auf die Nachricht, dass sich Klose mit den Bayern getroffen haben soll: "Wir werden Klose mit Sicherheit nicht nach München ziehen lassen. Und für Miro ist München auch nicht der Nr.-1-Kandidat." Gut so, wäre auch wirklich noch schöner.

Schleufi hat gesagt…

Ich denke auch, dass Werder es mittlerweile nicht mehr unbedingt nötig hat, bei einem Millionenangebot schwach werden zu müssen. Mittlerweile müsste sich auf dem Werder-Konto, CL-teilnahme der letzten drei Jahre plus der im Sinne von Profit positiven Transferpolitik sei Dank eine Millionensumme knapp unter einer zweistelligen Zahl angesammelt haben.
Da kann man dann auch mal auf ein gutes Angebot verzichten, wenn dies bedeuten würde, einen direkten Ligarivalen zu stärken.