Freitag, April 27, 2007

Scheinheilig? (Klo$se - Update)

Oder wirklich nur dumm. Eben wars auf Radio Bremen in den Nachrichten zu hören, hier ist's schriftlich. Klose entschuldigt sich. Dafür, dass das Treffen mit den Bayern so kurz vor dem UefaCup Halbfinale stattfand. Und das war's eigentlich auch schon. Außerdem: Es habe sich um ein Informationsgespräch gehandelt, nicht um Vertragsverhandlungen. Meiner Meinung nach ist das alles nur scheinheilig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mensch wirklich so blöd ist und seine eigene Situation so verkennt, und dann immer wieder solche Augen-wischenden Aussagen von sich gibt. Denkbar wäre in meinen Augen auch, dass Allofs Miro die Pistole auf die Brust gesetzt hat, á la "Du spielst nicht, bevor Du Dich nicht entschuldigst." Aber das ist auch nur eine Mutmaßung...

Kommentare:

jensen hat gesagt…

Könnte mir vorstellen, dass er auch dieser (ehrlich gemeinten?) Entschuldigung nicht spielt.

jensen hat gesagt…

In meinem vorherigen Kommentar fehlt ein "nach". Ich reiche es hiermit nach (haha), bitte nach Belieben verwenden!

jensen hat gesagt…

Laut italienische Zeitungsberichten hat es eine überraschende Wendung im Fall Luca Toni gegeben und nun geht er doch zu den Bayern. Damit dürfte sich das Thema Klose schon wieder erledigt haben. Wenn es denn so ist, kann ich nun nur noch mehr den Kopf darüber schütteln, dass deswegen so ein Theater veranstaltet wurde/wird.

Schleufi hat gesagt…

naja, wie schon besprochen sieht die ganze sache immer mehr nanach aus, dass sich der feine Herr Klose nicht nur in Sachen "..ich geh nur zu einem der 5 europ. Topvereine", sondern auch in Sachen "Bayern München als alternativer Arbeitgeber" verpokert zu haben...