Donnerstag, Februar 14, 2008

Von Blinden und Vögeln

Dass Tim Wiese ein geiler Jonny ist, kann man ja schon an seinem Trikot erkennen. Gestern im ZDF-Interview nach dem Spiel gegen Braga wuchs er mal wieder über sich hinaus. Ich hab dazu zwar noch nichts bei den einschlägigen Video-Plattformen gefunden, verschwiegen werden darf die Show aber trotzdem nicht.
Wiese hatte also zwei unberechtigte Elfmeter gehalten und sollte nun zum zweiten Stellung nehmen, den er selbst "verschuldet" hatte, weil ein Braga-Spieler auf ihn drauf gefallen war und beim runterklettern die geilste Schwalbe seit Andi Möller hingelegt hatte. Was dann kam, ist in punkto Wortwahl einfach unübertroffen. Ich habe mir den genauen Wortlaut nicht notiert, aber folgende Version kommt ihm wohl sehr nah: "Ich halt nen Schuss und plötzlich liegt der VOGEL auf mir." Und über den Schiedsrichter: "Ich habe ja schon viele BLINDE gesehen, aber da fehlen mir einfach die Worte." Und wie ich finde, trifft das einfach mal haargenau den Kern.
Und weil das Original leider fehlt gibt's als Entschädigung den Link zur Tim Wiese Show. Flieg Jim, flieg!

Nachtrag: Ha, hab's Video, gut meine Zitate waren zumindest sinngemäß, doch seht selbst: Hier!

Kommentare:

jensen hat gesagt…

Der Tim ist einfach ein Guter - sowohl zwischen den Pfosten als auch vor den Mikros. Mittlerweile sieht das ja sogar der Herr Bosch ein.

marco hat gesagt…

Hm. "Eye of the Tiger" oder so wäre noch passender gewesen. Aber Respekt, dass er sich zu der Torwartdiskussion so zurückhält. Da sollten dann aber auch mal langsam die J etwas den Mund halten. Die wollen doch - ehrlich gesagt - nur ein krasses Statement von ihm haben.
PS: Ich mag ihn. Und sowas kann man sich bei mir als Torwartikone aus dem Landkreis Rotenburg Wümme und jüngstem Herren-StammTorwart seit keine Ahnung wann nur erarbeiten. Respekt, Tim.

Dr. Selzsam hat gesagt…

Mensch, was du mal n Held warst!
Ist ein sehr junger, schlechter Torwart eigentlich ein Ferkel-Torwart?