Samstag, Mai 05, 2007

Drei Topspiele.

[17:20] Fazit dieses Spieltags bis hierhin: Schalke und Stuttgart marschieren weiter, Werder muss morgen nachziehen, um noch eine Chance auf Platz zwei oder sogar eins zu behalten. Unten ist nun alles etwas klarer als vorher, in Mainz und Aachen sind heute einige Lichter ausgegangen. Schön, dass kämpfende Gladbacher den Bayern einen Punkt abgeluchst und so die letzte praktische Möglichkeit, noch Dritter zu werden, genommen haben. Zwar bedeutungslos, aber auch schön: Bochum gewinnt 3:0 in Hamburg. Weiterhin erwähnenswert: Nelson Valdez hat zum ersten Mal seit Beginn der Wetteraufzeichnung ein Tor geschossen. Glückwunsch und Schluss für heute.

[17:07] Irgendwann ist das alles gar nicht so spannend heute, oder liegt das an mir? Mainz reißt nix in Stuttgart, Schalke ist zwar zu blöd, den Sack zu zu machen, aber Nürnberg nicht stark genug, daraus Kapital zu schlagen. Doof. Frankfurt putzt Aachen richtig weg, jetzt 4:0. Auch doof.

[16:51] 2:0 für Stuttgart durch die neue Tormaschine Hilbert, 1:0 für Schalke durch Kuranyi. Sieht so aus, als würde heute niemand stolpern. Bei diesen Ergebnissen befürchte ich, dass es morgen Abend nur noch zwei Meisterschaftsanwärter gibt.

[16:46] 3:0 für Frankfurt durch den ehemaligen HSV-Liebling Takahara. Hätte nicht gedacht, dass Aachen sich so abschießen lassen würde. Vielleicht war es doch nicht so eine gute Entscheidung, Schlaudraff und Dum zu den Alemannia-Amateuren zu verbannen.

[16:36] Falls es jemanden interessiert: Der NDR zeigt ab 17 Uhr eine sehr ausführliche Zusammenfassung des Spiels Osnabrück - St. Pauli.

[16:34] Nochmal kurz off-topic: Nun ist es fix, die deutschen Eishockey-Granaten haben 0:3 verloren, das Viertelfinale ist jetzt ganz weit weg.

[16:11] "Irgendwann wird's klingeln bei den Nürnbergern", sagte Manni Breuckmann gerade. Hoffen wir mal, dass dieser ausgewiesene Experte mal richtig daneben liegt.

[16:03] Frankfurt führt dank Vasoski jetzt 2:0. Wenn alles so bleibt, kann man wohl von den Absteigern Aachen und Mainz ausgehen.

[15:56] Wir haben einen neuen Tabellenführer: Stuttgart führt jetzt 1:0 durch Meira. Unterdessen hat St. Pauli in der Regionalliga den ersten Platz verteidigt und durch ein 0:0 gegen den VfL Osnabrück eben diesen auf Distanz gehalten. Magdeburg hat gewonnen und ist nun punktgleich mit Pauli. Warum sollte es auch nur in der ersten Liga spannend sein?

[15:53] Puh, Schalke scheint jetzt Gas zu geben. Zwei Chancen für Kuranyi innerhalb von 45 Sekunden. Hoffentlich hält Nürnberg dem Druck weiterhin Stand. Dasselbe gilt für Mainz, denn Stuttgart wird wohl auch stärker.

[15:51] Off-topic, weil's gerade nichts anderes zu berichten gibt: Deutschland liegt Anfang des letzten Drittels 0:2 gegen die United States of America zurück. Falls nicht noch ein kleines Wunder geschieht, war es das dann mit dem Viertelfinale der Eishockey-WM.

[15:34] Bisher keine Tore in den beiden Spitzenspielen. Das läuft ganz klar auf zwei Null-Nulls hinaus, ich sag's euch (okay, ich gebe ja zu, dass der Wunsch hier Vater der Vorhersage war...) Dafür steht es jetzt 1:0 für Frankfurt, Huggel hat's gemacht. Wird sicher ein interessantes Spiel, denn jetzt muss Aachen kommen.

[15:20] Die Überschrift sagt es schon, meiner Meinung nach gibt es heute drei richtig interessante Spiele. Das wären erstens und zweitens Schalke gegen Nürnberg und Stuttgart gegen Mainz wegen des Kampfes um Platz eins und drittens Frankfurt gegen Aachen, weil da vielleicht eine Vorentscheidung um den Abstieg fällt. Die anderen Spiele werden wohl keine großen Erkenntnisse und Veränderungen bringen, also ignoriere ich die beim Live-Bloggen auch mehr oder weniger. In ein paar Minute geht's los, also Radio oder Live-Ticker an!

Kommentare:

Schleufi hat gesagt…

Valdez hat übrigens heute sein erstes Saisontor geschossen. Denke, er wird jetzt nochmal Gas geben und noch auf schätzungsweise 12 bis 16 Tore kommen...

jensen hat gesagt…

Erst lesen, dann kommentieren!