Sonntag, Juni 10, 2007

Wettrüsten.

Wettrüsten ist eigentlich das falsche Wort für die Vorgänge, um die es hier gehen soll. Für irgendeinen Wettstreit braucht es schließlich mindestens zwei Beteiligte, im Moment rüstet allerdings lediglich der FC Bayern groß auf und die anderen vermeintlichen Topvereine hinken etwas bis ganz schön doll hinterher.

Die Bazis haben bisher Ribery, Toni, Jansen, Ze Roberto, Schlaudraff, Sosa und Altintop verpflichtet, Klose kommt eventuell noch dazu.

Vergleichen wir das mal mit Werder, Stuttgart und Schalke, die ich jetzt einfach mal als potentielle Bayern-Spielverderber für die kommende Saison nominiere. Werder hat bisher so gut wie gar nix auf der Habenseite zu verbuchen, Schalke hat auch noch keine großen Knaller geholt. Die größte Verstärkung hat sich meiner Meinung nach der VfB mit Bastürk gegönnt, ist aber auch nicht der Megaknaller.

Gut, natürlich hat Bayern ne ganze Ecke mehr Kohle als die anderen drei Genannten, aber sollten die nicht noch ein bisschen was locker machen und mit ein wenig mehr Risiko einkaufen, damit sie ab August überhaupt eine Chance haben, an Bayern dranzubleiben?

Natürlich weiß ich, dass die Sommerpause noch lang ist und da noch viel passieren kann. Aber so, wie Bayern personaltechnisch jetzt schon vorne liegt, fürchte ich ein bisschen, dass deren Dominanz 2007/2008 doch wieder sehr deutlich werden könnte.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Naja, man muss auch sehen, dass Geld keine Titel gewinnt (5mark ins schwein)und das eine eingespielte, hungrige Mannschaft aus Bremen oder ja auch Stuttgart (Schalke nicht, die sind doof) bestimmt nicht einfach in München Punkte lassen wird, und dann der harte UEFA-Cup, naja nicht albern werden, meister wird bayern wohl doch werden, aber dominaz kann anderrs aussehen

Anonym hat gesagt…

Unser Klausi hat ja bereits angekündigt, dass für die kommende Saison der Kader nicht zwingend hochkarätig verstärkt werden muss. Sollte der feine Herr Klose allerdings gen Alpen oder anderswo wechseln, dürfen wir uns aber bestimmt noch auf eine faustdicke Überraschung als Ersatz freuen. Da vertrau ich dann auch voll auf unsere grandiose Werder-Führung. Die machen das schon.